Lampwork - Wie entsteht eine Glasperle?

Lampwork - oder – Perlendrehen: Wie entsteht eine Glasperle?

Lampwork ist die Glasbearbeitung an einer offenen Flamme (Lampenfeuer bzw. moderne Gasbrenner), jahrhundertelang von wenigen Glasmacherfamilien als Geheimnis wohl gehütet.
Mit viel Fingerspitzengefühl, Geduld und Liebe wird durch das Aufwickeln flüssigen Glases auf einen sich ständig drehenden Metallstab (daher der Name Wickelperlen oder Perlendrehen) eine Perle im Feuer geboren.



Mit dünnen Glasfäden enstehen Verzierungen, die der Perle ein ganz individuelles Gesicht verleihen. Je nach Dekoration kann ich an einer Glasperle auch schon mal 1-2 Stunden "wickeln". Die fertige Glasperle wird sehr langsam (mehrere Stunden) in einem digital gesteuerten Glasofen abgekühlt, um Spannungen zu vermeiden und ihr ein langes Perlenleben zu ermöglichen.