Samstag, 2. Juni 2012

Schwarze Blume

...nicht nur für einen Gothic Garten ;-)

Leider kommt die "Tiefe" auf dem Foto mal wieder nicht zur Geltung.

Donnerstag, 17. Mai 2012

Zeit

...um Perlen zu machen, habe ich momentan kaum. Deshalb muss ich mal wieder auf ein  "älteres Modell" zurückgreifen, damit der Blog nicht völlig vereinsamt.
Aber bald gehts weiter, denn lange gehts eben nicht ohne Feuer ;-)

Dienstag, 1. Mai 2012

1. Mai - Tag der Arbeit

...und das hab ich heut wörtlich genommen und richtig geschufftet.
Das ist dabei herausgekommen:
Endlich habe ich meine große Kräuterspiralefertiggebaut und ich freu mich riesig, wenn auch die Hände rauh und aufgeschürft sind, die Anstrengung hat sich gelohnt. Die alten Pflastersteine erfüllen gut ihren Zweck und stehen nicht mehr dumm in der Ecke herum. Nun muss sie nur noch Stück für stück bepflanzt werden. Wenn erst alles richtig zugewuchert ist sieht sie bestimmt urig aus. Und von oben sieht sie aus wie ein rieseiger Ammonit ;-)
Ein bisschen Maigrün musste auch noch sein.


Samstag, 21. April 2012

Schlicht

...wenn auch nicht ergreifend aber doch immer wieder schön...





Freitag, 13. April 2012

BlütenMeer

Das Blütenmeer der japanischen Zierkirsche bietet bereits jetzt den fleißigen Bienchen und Hummeln einen reich gedeckten Tisch...

Aber auch die Glasperlen fühlen sich hier, umrahmt von der zarten Blütenpracht, sehr wohl.

Statt Ostereiern hängen bei uns jedes Jahr wieder viele Glasperlen im Baum, und nicht nur zu Ostern. Das Sonnenlicht steht ihnen besonders gut ;-)

Samstag, 7. April 2012

Bäume

 
Wie mag in einem rechten Sturm
ein Baum zum Gefühl seiner selbst kommen!

Wie wunderbar ist eine Birke im Sturm! Wie göttlich graziös!
Wie unsagbar malerisch!

Christian Morgenstern

Sonntag, 1. April 2012

Frühling

Frühling

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!
(Eduard Mörike)


Mittwoch, 21. März 2012

Farbenspiel - Colors

...der Frühling kann kommen:
...spring is coming:
Einfach weils Spaß macht:
...it makes fun:

Samstag, 10. März 2012

Katzenjammer - Catblues

...oder es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen...
Gitarrenspiel macht soooo müde...playing guitar makes him so tired...
Vielleicht waren es aber auch die schiefen Töne, dass er lieber weghörte ;-)...but maybe wrong sounds made him fall asleep ;-)

Samstag, 3. März 2012

Tausendmal berührt...


 Frei nach Klaus Lage:

...Tausend mal berührt ...tausend mal ist nichts passiert.
...touched a thousand times... a thousand times nothing happend...




 
 
...Tausend und eine Nacht und dann...
...thousand and one night, and then...



...hats "knack" gemacht :-( Ausgerechnet meine Lieblingsperle "Aurora borealis" ist mir auf den Fliesenboden gefallen.

... it cracked. My favorite bead "Aurora borealis" dropped on the tile floor...:-(

Donnerstag, 23. Februar 2012

Ammoniten

Original und Fälschung ;-)
original and copy ;-)



  
Die ersten Versuche und nicht die letzten...es gibt noch viel zu üben...
The first experiments but not the last ... there is still much to practice/try ...

               
            
 

 
 
  
 

Freitag, 17. Februar 2012

Tornados aus Glas

...sind zum Glück völlig harmlos:


Tornados from glas are fortunately not dangerous ;-)





Samstag, 11. Februar 2012

Väterchen Frost

Väterchen Frost hat in den letzten Wochen die Landschaft in ein Wintermärchen verzaubert.




So kann der Winter gern noch eine Weile bleiben...



Samstag, 4. Februar 2012

Sich mit fremden Federn schmücken

Diese Redensart geht auf die Fabel des Phaedrus (1,3) von der Krähe zurück, welche sich mit Pfauenfedern schmückte.

"Die Pfauen und die Krähe" - Lessings Version der Fabel

Eine stolze Krähe schmückte sich mit den ausgefallenen Federn der farbigen Pfaue und mischte sich kühn, als sie genug geschmückt zu sein glaubte, unter diese glänzenden Vögel der Juno. Sie ward erkannt, und schnell fielen die Pfaue mit scharfen Schnäbeln auf sie, ihr den betrügerischen Putz auszureißen. "Lasset nach!", schrie sie endlich, "ihr habt nun alle das Eurige wieder". Doch die Pfaue, welche einige von den eignen glänzenden Schwingfedern der Krähe bemerkt hatten, versetzten: "Schweig, armselige Närrin - auch diese können nicht dein sein!"

Wenn sich  jemand die Verdienste anderer zu eigen macht bzw. sich jemand mit Verdiensten anderer brüstet, dann "schmückt er sich mit fremden Federn". Um das nicht zu tun, möchte ich hier auf die Quelle der Inspiration zu dieser Perle verweisen...Danke Annemarie

Momentan fliegen merkbefreite Krähen sehr tief...;-)))


Freitag, 27. Januar 2012

Sonntag, 22. Januar 2012

Reaktion


Eine Reaktion, zwei Ergebnisse...
Ich mag sie beide.

Dienstag, 17. Januar 2012

Redewendungen mit Herz

Dass es so viele Redewendungen (und sicher noch mehr) mit Herz gibt, war mir gar nicht so richtig bewußt:

- auf Herz und Nieren prüfen
- aus seinem Herzen keine Mördergrube machen
- sein  Herz auf dem rechten Fleck haben
- sein  Herz auf der Zunge tragen
- ein Herz aus Stein haben
- ein Herz für etwas haben
- ein Herz und eine Seele sein
- sich in die Herzen stehlen
- von Herzen kommen
- ein Kind unter dem Herzen tragen
- etwas  nicht über das Herz bringen
- etwas auf dem Herzen haben
- etwas aus tiefstem Herzen bedauern
- mir liegt etwas/jemand am Herzen
- mir ist etwas/jemand ans Herz gewachsen sein
- mir bricht es das Herz
- mir zerreißt es das Herz
- mir bleibt das Herz stehen
- mir blutet das Herz
- mir dreht sich das Herz im Leibe um
- jemandem etwas ans Herz legen
- mir fällt ein Stein vom Herzen
- jemandem fliegen die Herzen zu
- mir geht das Herz auf
- mir hüpft das Herz im Leibe
- jemandem ins Herz schauen können
- jemandem ist das Herz schwer
- mir lacht das Herz im Leibe
- mir rutscht das Herz in die Hose
- mir schlägt das Herz bis zum Hals
- jemandem sein Herz ausschütten
 - jemandem sein Herz öffnen
- jemanden im Herzen tragen
- sein Herz in die Hand nehmen
- seinem Herzen einen Stoß geben
- seinem Herzen Luft machen
- sein Herz verlieren
- sein Herz für etwas entdecken
- jemandem sein Herz schenken
- mir wird leicht ums Herz
- mir geht  zu Herzen gehen
- jemanden ins Herz schließen
- jemanden ins Herz treffen
- ein Herz im Sturm erobern
- mein Herz schlägt höher
- kühl bis ans Herz sein
- Herz, was willst du mehr
- nicht das Herz haben, etwas zu tun
- nur mit halbem Herzen bei der Sache sein
- sein Herz an etwas hängen
- sich ein Herz fassen
- sich etwas vom Herzen reden
- sich etwas zu Herzen nehmen

Samstag, 7. Januar 2012

Reflexion

...rein physikalisch das Zurückwerfen von Wellen oder Strahlung...

Aber auch ein prüfendes und vergleichendes Nachdenken über eine vergangene Situation.

Was beim Glas funktioniert, klappt bei vielen Menschen leider selten bis gar nicht.