Sonntag, 25. September 2011

Immer wieder...

...schön finde ich diese schlichte Kombination aus Elfenbein, Silber und Grün.


Und auch in dieser Form:

Für ein bisschen Farbe eine Herbstimpression:

Samstag, 17. September 2011

Universum

Als Universum (von lateinisch universus „gesamt“, von unus und versus „in eins gekehrt“) wird allgemein die Gesamtheit aller Dinge bezeichnet. Im Speziellen meint man damit den Weltraum (veraltet auch Weltenraum), auch Weltall oder Kosmos (von griechisch κόσμος kósmos „(Welt-)Ordnung“, „Schmuck“, „Anstand“; das Gegenstück zum Chaos)
  und bezeichnet die Welt bzw. das Weltall sowohl als das sichtbare Universum, als auch als geordnetes, harmonisches Ganzes. (wikipedia)
 Supernova?

Sonntag, 11. September 2011

Nereis diversicolor - Seeringelwurm

" Er ist ein bis 10 cm langer, rotbraun oder grünlich gefärbter Wurm mit zahlreichen Paddelfüßchen entlang der Körperseiten" (aus: schutzstation-wattenmeer)

Ein bisschen Ähnlichkeit haben sie schon mein glasiger Nereis diversicolor und seine lebenden Verwandten aus dem Watt:
Und noch ein paar Farbspielerien mit Raku:

Sonntag, 4. September 2011

Versuch und Irrtum

"Versuch und Irrtum (englisch trial and error) ist eine heuristische Methode, um Probleme zu lösen, bei der so lange zulässige Lösungsmöglichkeiten probiert werden, bis die gewünschte Lösung gefunden wird. Dabei wird oft bewusst auch die Möglichkeit von Fehlschlägen in Kauf genommen." (wikipedia)

Ich suche immer noch nach der Lösung. Vor ein paar Jahren habe ich einmal beim Experimentieren Perlen gemacht, deren Blumen zufällig  hologrammartig wirkten. Hab mir die Art und Weise, wie ich dazu gekommen bin, genau aufgeschrieben und versuche nun seit einiger Zeit, diese Hologrammblumen zu reproduzieren...leider vergeblich. das ist alles was derzeit passiert:


Vielleicht liegt es an der Gasflaschenfüllung, am Konzi, oder aber die Glasstangen sind aus einer anderen Charge und reagieren abweichend oder eben mal wieder die Mondphase, die nicht stimmt ;-)




So schön es ist, nie Duplikate herstellen zu können...in dem Fall ärgert es mich ;-)
Aber ich versuche es weiter...

Und so sollten sie eigentlich aussehen...leider ist der Effekt schwer zu fotografieren:

Donnerstag, 1. September 2011

Fädelchaos

Ich habe so viele einzelne Perlen in meinen Schubladen herumliegen und wollte heute mal mit der "Resteverwertung" beginnen...
...aber irgendwie liegt mir das Fädeln nicht...es wird einfach nicht stimmig, finde ich...
Mal sehen was damit passiert. Wahrscheinlich mach ich es wieder auf und verwende die einzelnen Perlchen am Lederband als Begleiter von großen Fokalpelen...das ist mehr mein Ding.

Die schwarz-rote Kette war ein Geburtstagsgeschenk für eine Freundin. Das einzige Fädelergebnis, was mir selbst auch gefallen hat:

Deshalb wurde sie ja auch verschenkt.